Das Spiel der Zahlen oder La Gazzetta del Vino auf Platz 11 bei Wikio

Das große Zahlenspiel ist sicherlich ein wichtiger Punkt in der Blogosphäre zur Selbstreflektion. Die brennende Frage, ob man denn wirklich gelesen wird oder nicht, ist mit Sicherheit von Interesse eines jeden Publizierenden.
Bei Blogs, die nicht wie wir, die La Gazzetta del Vino, völlig unkommerziell und laienhaft arbeiten, stellen solche Zahlen sicherlich ein gutes Argument für Werbekunden dar. Nicht anders, wie die Auflagezahlen einer Zeitung gewisse Werbepartner auf für sie effektive Publikationen hinweist. Hier befinden wir uns dann eher im Bereich des professionellen Journalismus oder deren, die meinen solchen zu betreiben.
Wenn also Zahlen überlebenswichtig werden, dann lässt dies vor allem eins zu, nämlich Platz für sehr fragwürdig gestaltete Leserzähler Werkzeuge. Viele dieser unterscheiden nicht differenziert, sondern zählen absolute Besucherzahlen. Diese sagen meist nichts über den wirklichen Wert eines Blogs aus, denn eifrige "F5 Tastenfetischisten" kommen hier durch Manipulation sicherlich zu beeindruckenden Zahlen. Aber auch dies kann man bei vielen Leserzählern Werkzeugen im Internet analysieren, wie z.B. bei Blogoscoop. Man sieht hier oft Phänomene, dass z.B. ein Blog seit 6 Monaten keine Einträge vorweist, aber dennoch in der Zeit zwischen 6 und 7 Uhr morgens über 2000 Besucher hatte. Es leben die Frühstücksbloggerleser!
Nun, dies sind sicherlich nur die Schattenseiten der Bloggerei. Die große Mehrheit der Blogger überzeugt durch qualitative und exakte Arbeit und es macht Spaß ein Teil dieses Kosmos zu sein.
Ein interessantes Rankingwerkzeug ist Wikio, neben meinem favorisierten Goggle Analytics. Hier wird folgendermaßen die Qualität eines Blogs gemessen.
"Die Position eines Blogs im Wikio-Ranking hängt von der Anzahl und dem Wert der Links ab, die von anderen Blogs eingehen. Eingehende Links von einem Top-Blog unseres Rankings werden stärker gewichtet als Links eines weniger gut platzierten Blogs.
Um Manipulationen zu vermeiden, wird ein eingehender Link eines Blogs nur einmal gezählt. Der Wert der Links nimmt mit der Zeit ab, und wenn ein Blog immer auf ein zweites Blog verlinkt, verlieren diese Links mit der Zeit auch an Wert.
Es werden ausschliesslich im Résumé des RSS-Feeds enthaltene Links berücksichtigt. Links aus Blogrolls werden beim Ranking nicht berücksichtigt.
Beim Ranking gibt es ausserdem Rankings nach Themengebieten, z.B. High-Tech, Media, Politik, Sport... Weitere Kategorien werden folgen."
Zwei definitive Punkte sprechen für dieses Art des Rankings. Erstens die Vermeidung von Manipulation, die in diesem Tool am besten gegeben ist. Zweitens das Qualitätsmerkmal Verlinkung, welches hier in den Fokus genommen wird und nicht absolute Leserzahlen.
Wir von der La Gazzetta del Vino freuen uns über einen ordentlichen 11. Platz, gratulieren dem Tabellenführer Dirk Würtz und danken allen Bloggerkollegen ohne deren Verlinkung diese Platzierung gar nicht möglich gewesen wäre!
Hier finden sie das Ranking der Weinblogger: Wikio Wein Ranking

Kommentare

  1. Naja ... Wikio ist aber auch nicht die Welt...

    So schwanke ich, mit dem Kreuznach Blog, im Monat zwischen Platz 2 und Platz 10 der TOP Deutschlans Blog ?!?!?!?!?!

    http://www.wikio.de/blogs/top/deutschland


    Was soll ich da sagen ?!?!

    Gruss Mac

    AntwortenLöschen
  2. Da machste am besten a schön Flasch auf und sachst, dass de ne sehr gute und qualitative Arbeit Tag für Tag im Onlinekosmos ablieferst!
    So schauts nämlich aus!

    AntwortenLöschen

Kommentar posten