2008 Riesling Hubert Beck Cave d´Alsace

Unsere Suche nach geeigneten Grillweinen für die Saison 2010 geht in die 2. Runde. Heute haben wir einen Riesling aus dem Elsass im Glas. Dieser stammt vom Weingut Hubert Beck aus Dambach-la-Ville. Im blassen hellgelb präsentiert er sich ein wenig introvertiert.
Einladende Nase nach sommerlichen Citrusfrüchten und Birnen. Sehr obstig und geradlinig. Florale Noten nach Margeriten. Am Gaumen auffallend cremig. Herausfordernde Herbe nach Grapefruit und Bananen. Volle Frucht mit einem etwas rustikalen Einschlag. Mineralität und Säure nicht spürbar. Alkoholgehalt ein wenig wuchtig. Die Herbe zieht sich durch das lange Finish. Ein Basisriesling, der polarisiert. Er trifft genau meinen Geschmack, doch dieser "Bitter-Lemon" Touch ist sicherlich nicht jedermanns Sache. Mein Grillweintyp für Weinfreunde, die es etwas schroffer gern haben...

Kommentare

  1. Klingt lecker! Wir hatten vor nicht zu langer Zeit den Pinot Gris von denen und der war auch gut.

    Skål

    AntwortenLöschen
  2. Ich muss ehrlich gestehen, dass dies mein erster Riesling aus dem Elsass waren.
    Da dieses Rustikale genau meinen Geschmack trifft, werde ich mich in die Materie ein wenig mehr eintrinken! :-)

    AntwortenLöschen

Kommentar posten