2010 Fundis für Südafrika!

In Vorbereitungen zu "100 Grad Oechsle", der Live Weinshow im Internet und im aktuellen Facebook Geschehen, stoßen wir immer öfter auf ein Projekt namens "2010 Fundis für Südafrika!"
Nun haben wir uns einmal dieses Projekt näher angesehen und sind begeistert.
Aber lesen Sie selbst, wie Petra Mayer von der WOSA dieses Projekt erklärt.
"Der Countdown zur 19. Weltmeisterschaft in Südafrika ist angelaufen und das allgemeine Fußballfieber packt nun auch die Kapwinzer. Unter dem Namen „Laduma” –Zulu für Tor – hat der Exportverband „Wines of South Africa” (WOSA) in Zusammenarbeit mit zahlreichen Gönnern und Sponsoren aus der Weinwirtschaft ein spannendes Projekt ins Leben gerufen. Das Prinzip ist einfach: 2010 : 2010, oder 2010 Nachwuchsweinkellner werden in einem neuartigen Ausbildungsprogramm für das WM-Jahr 2010 geschult. Im Rahmen des Projekts wurde von den Kapwinzern eine neue Premium-Rotweinlinie
kreiert: „Fundi”, zu Deutsch „Lernender”. Die Weine der Fundi-Familie kommen von 6 namhaften Weinerzeugern: Anwilka, Hartenberg, Stellekaya, The Company of Wine People und Waterkloof/False Bay
Vineyards. Sie wurden von der Cape Winemakers Guild (CWG) in Blindverkostungen unter den eingereichten Proben ausgewählt. 17.500 Fundi-6er-Weinkartons sollen bis zurWM im In- und Ausland verkauft werden. Der Erlös finanziert das Schulungsprogramm für 2010 Kandidaten aus sozial schwachen Milieus."
Nachdem ich selbst einige Jahre im südlichen Afrika verbringen durfte und somit auch Zeuge so manch fragwürdiger Entwicklungshilfeprojekte sein konnte, finde ich dieses Projekt mehr als unterstützenswert.
Vor allem bekommt der Unterstützer ein qualitatives Produkt, welches sich mit den großen Weinen Südafrikas durchaus messen lassen kann.
Der in Deutschland angebotene Wein stammt von dem südafrikanischen Weingut Anwilka. Robert Parker ließ sich bezüglich des "Grand Vin" von Anwilka zu folgender Aussage verleiten: „Fabulos ... this is the finest red wine I have ever had from South Africa!”
Die La Gazzetta del Vino unterstützt diese Aktion und legt sie auch Ihnen nahe. Sinnvolles unterstützen und dabei genießen, wer kann da schon etwas dagegen haben?!
Hier der Link zu der Facebookgruppe Fundi 2010 Weinsommeliers für Südafrika
Hier der Link zu der Bezugsquelle für den Fundi Wein

Kommentare

  1. ... nur um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen: Parker beschreibt natürlich den "Grand Vin" von Anwilka, der leider nur über den Négoce in Bordeaux vertrieben wird. "Unser" Aktionswein ist der Fundi von Anwilka, Jahrgang 2007 (das ist auch vom "Großen" der bisher beste Jahrgang. Eine Art inoffizieller Zweitwein also! Aber dennoch: Ein Spitzenwein zum Spitzenpreis, und der Erlös ist für einen guten Zweck!

    AntwortenLöschen
  2. Danke Herr Supp,

    wir werden den Hinweis zu Robert Parker etwas ändern, dass dieser Unterschied deutlicher ist.

    AntwortenLöschen

Kommentar posten