Erstes Barcamp bezüglich Wein Web in Deutschland "Vinocamp"

Die Nachricht verbreitete sich heute im Laufe des Tages wie ein Waldbrand. Das erste Barcamp bezüglich der Thematik Wein im Web ist in Planung. Der Winzerblogger Thomas Lippert, welcher schon einige Erfahrungen bezüglich Barcamps im Ausland sammeln konnte, und unser aller Blogggwart und Weinmacher Dirk Würtz schließen sich zusammen, um das Ganze ins Rollen zu bringen. Die erste Frage, die sich dem Laien natürlich stellt, was ist denn so ein Barcamp? Nun, da gibt es wohl zwei Herangehensweisen. Des Direttores Auslegung wäre ein 5tägiger Non Stop Umtrunk in Miami. Das trifft es wohl nicht ganz. Laut "Wikipedia" definiert sich ein Barcamp, wie folgt: "Ein BarCamp ist eine offene Tagung, deren Ablauf und Inhalte von den Teilnehmern im Tagungsverlauf selber entwickelt werden."
Wer darf und soll den bei so etwas bezüglich Wein im Web mitmachen? Dirk Würtz beantwortet die Frage: "Jeder der möchte, darf teilnehmen und etwas zum Vinocamp beitragen. Hauptsache, es hat etwas mit Wein und dem Web zu tun. Man darf auch einfach nur kommen und zuhören, Ideen sammeln, Erfahrungen austauschen. Auch Neueinsteiger oder solche, die demnächst in das Thema einsteigen möchten, sind willkommen. Selbstverständlich gilt dies auch für alle Profis, Winzer, Weinmacher und Weinliebhaber."
Grundsätzlich halte ich diese Idee für angebracht. Es kann der Szene nicht schaden einmal die Köpfe zusammenzustecken, um gewisse Synergien zu beschließen oder einfach um neue Inspirationen abzuholen. Interessant wird es sein, ob gemeinsame Ergebnisse gefunden werden können, bzw. welche Nachhaltigkeit so ein "VinoCamp" für die Wein Web Zukunft haben kann.
Der richtige Schritt zur richtigen Zeit, ich freu mich darauf!
Die Vinocamp Seite auf mixxt
Die Vinocamp Seite auf Facebook
Dirk Würtz zum Vinocamp
Der Winzerblogger Thomas Lippert zum Vinocamp
Drunkenmonday zum Vinocamp
Baccantus über Vinocamp

Kommentare

  1. Es wird sich zeigen ob es gemeinsame Projekte gibt, aber alleine sich persönlich kennen zu lernen wird eingies bewegen.

    AntwortenLöschen

Kommentar posten