2009 "RESSpekt" Riesling trocken Weingut Balthasar Ress

Das Weingut Balthasar Ress aus Hattenheim im Rheingau ist vor allem für eines gut, für qualitative und innovative Überraschungen im verkrusteten Staub der Weinwelt. Unabhängig von den ausgezeichneten Weinen, die sie vinifizieren, ist das Gut immer für ein weiteres qualitatives Projekt zu haben.
So konnte das Weingut Ress in jüngster Vergangenheit durch den Bau der "WineBank" auf sich aufmerksam machen. Ein stilsicherer Ort an dem Weinfreunde ihre "Schätze" unter perfekten Bedingungen lagern können. Sie können den Bericht über die "WineBank" hier noch einmal nachlesen.
Zum Jubiläum, Balthasar Ress wird dieses Jahr 140 Jahre alt, wird ein ganz besonderer Wein hervorgebracht, der 2009er "RESSpekt" Riesling trocken.
Abgefüllt wurde dieser Wein ausschließlich in limitierten Großformaten, 200 Magnums und 10 Balthazars. Für die Weinpresse, bzw. in meinem Fall Weinblogger, wurden 30 halbe Flaschen für einen Pre-Tast abgefüllt.
Was ist denn nun so besonders an diesem Jubiläumswein?
Er ist vor allem eines, puristisch. Hier wurde nichts "geliftet". Reinzuchthefen hatten Tankverbot bei diesem Riesling. Ein gewagtes Unterfangen, ist der durchschnittliche Konsument heute doch eher ein Feind von Ecken und Kanten. Übrigens, eine bedauerliche Tendenz. Beste Trauben aus dem Rüdesheimer Berg wurden in den Kader berufen.
Nun, genug der Theorie hin zu der brennenden Frage, wie präsentiert er sich denn, der "RESSpekt"?
Im Glas energievolles goldenes Gelb mit leicht grünlichen Reflexen. Ungewöhnlich, aber sehr einladende reife Töne für so einen Jungspund. Reife Birne, Pfirsich und Aprikosen. Eine animierende frische Würznote. Nuancen von Makulan und Gewürznelken. Am Gaumen saftig und rassig. Volle Frucht aus Quitten, Granny Smith und Birnensourbet. Herausfordernde grapefruitartige Herbe. Ein wenig ungestüm noch, doch lässt er Großes ahnen für seine gereifte Zukunft. Kräftiges und langes Finish. Das ist wahrlich die gesamte Liebe zu einem außergewöhnlichen Riesling im Glas, auch wenn ich "trocken" nicht ganz zustimmen kann. Ich freue mich diesen Tropfen in ein paar Jahren erneut zu verkosten.
Gratulation, Projekt Jubiläumswein geglückt!
Übrigens läuft gerade eine Charityaktion des Weingut Balthasar Ress in Bezug auf den "RESSpekt".
Ein paar Flaschen werden in einem Baggersee versenkt und bis 2013 gelagert. Diese können momentan ersteigert werden. 20% des Erlöses sind für einen guten Zweck. Nähere Informationen finden Sie hier.
Diese Aktion spricht wiederum dafür, dass die Jungs nicht nur gute Weine machen, sondern einen vinophilen Horizont weit über den Kellerrand hinaus beweisen!

Kommentare

  1. Sehr, sehr gelungener Blog-Beitrag, der Freude beim Lesen bereitet! Hoffe, ich komme ebenfalls irgendwann in den Genuss "RESSpekt" verkosten zu dürfen...

    AntwortenLöschen

Kommentar posten