Willkommen bei den Sch'tis

Ich habe seit langem nicht mehr so gelacht. Nachdem derzeit soviele Komödien frei nach dem Motto "Hau drauf und Schluß" produziert werden, ist "Willkommen bei den Sch'tis" ein kleines Meisterwerk. Es geht um den Postbeamten und Südfranzosen Philippe Abrams. Dieser wird unfreiwillig versetzt. Er muss zu den Sch'tis, wie die Nordfranzosen wegen ihres Dialekts genannt werden. Dieser Film funktioniert auch in Deutschland nur all zu gut, da die Sch`tis eine ähnliche Bevölkerungsgruppe, wie die Ostfriesen sind.
Aber sehen Sie selbst im folgenden Trailer:

Kommentare

  1. Is muschte scho langi üf die DVD wartä, well Is wolltä auch den Originalton erläben, Hä.

    Is übärlege mir jetscht ob ich meine näschtän Filme auch auf Sch'tis moderiere scholl, Hä.

    Herschtlise Grüschsche

    Patrick

    AntwortenLöschen
  2. @Patrick
    schön von dir auf meinem Blog zu lesen!:-))
    Aber sei mir ned bös, euer Aktzent vom Kaiserstuhl hat auch was von Sch`ti für den Unerfahrenen ;-)))

    LG

    Philipp Erik

    AntwortenLöschen
  3. Völlig d'accord !

    Ich hab mich bei dem Film fast schon heimisch gefühlt. Vor allem die Häuser in der Siedlung erinnerte mich stark an meine Kindheit in England.

    LG
    Patrick

    AntwortenLöschen

Kommentar posten